KlareWorte – Leitartikel Akademie Tarnai

Werter Leser des Akademie Tarnai Blogs,

Du bist jung, ob im Herz oder auf der Haut und hast etwas vor, wovor sich viele andere grämen, nämlich etwas zu verändern – Das Leben? Du möchtest Dich Selbständig machen? Du möchtest Dein Unternehmen auf das nächste Level bringen? Dann gehörst Du zu den Abermillionen da draußen, die alle dasselbe machen wollen… Doch die wenigsten werden es schaffen… weil sie nie in Handlung kommen oder die Eier in die Hose haben es auch Durchzuziehen. Und Du? Hast Du den Mut zu handeln? Wenn Dich der Text schon anlascht, dann bist Du eh schon draußen – besser wird’s nicht mehr… zumindest nicht für Dich – oder?

Dann gibt es noch die Sorte Mensch, die wegen anderer Dinge hier gelandet sind, z.B.: Du willst diese ganze verrückte Scheiße einfach hinter dir lassen? Du hast die Schnauze voll vom erklären warum Du überhaupt Geld verlangst, wenn Du arbeitest? Und es schätzt sowieso keiner Deine Arbeit? Deine Kunden sind Dumm und verstehen nicht warum Sie DICH brauchen? Dich kotzt einfach Dein Leben an und am liebsten wolltest Du Dich vor die Gleise werfen oder von einer Brücke springen? Deine Frau oder Dein Mann regen Dich nur auf und Dein Dummer Hund macht nicht was er will? Jetzt hast Du auch noch Mitarbeiter und die hören nicht? Die Bank lächelt dir mit ins Gesicht, wenn Du ihnen mitteilst, dass Du einen erhöhten Dispo brauchst um den Monat zu überstehen und gibt ihn Dir nicht, weil Du einfach ein Dummer selbständiger bist und sowieso nix wert bist? Du bist scheiße Fett und frisst Deinen Frust in Dich rein, weil alle blöd sind und Dich einfach nicht verstehen, Du armes Kind…

Liebe Freunde der naiven Sonne – ich darf Euch versichern, kein anderer Mensch außer Dir selbst ist an dieser misslichen Lage dran schuld! Mach die Augen auf… wer anderen die Schuld gibt, gibt anderen die Macht. Du wirst die Welt nicht verändern können, mit etwas glück schaffst Du es aber Deine Welt zu verändern. Aber erst wenn Du aufhörst die anderen für Deine Lage verantwortlich zu machen… zeig mal etwas Rückgrat und pack Deine Eier aus und fang an Dich zu ändern. Mit einem kleinen Schulter tätscheln könnte es z.B. schon beginnen. Schaffst Du das? Du fragst Dich wozu? Weil Du schon soweit gelesen hast, ohne auf Facebook zu schauen oder in Instagram irgendeinen Leben nachzuträumen welches ein anderer Lebt und Du nicht… warum nur? Ganz einfach, der andere den Du da beobachtest, der lebt sein Leben und schaut nicht anderen dabei zu… er weiß wie er seine Zeit einzusetzen weiß… Du, in diesem Augenblick zumindest, wohl auch – glückwünsch dazu!

Schwestern der rechtlichen Rede, Verfechter des Gutheißens, Freunde der freien Liebe, Sonnenanbeter der Balance und alle anderen Menschen da draußen die hier gerade diese Worte lesen, versteht mich nicht falsch nur ist es so wie es ist. Alles was ist, ist weil Du es zugelassen hast oder noch keinen anderen Weg gefunden hast um etwas zu ändern… wie auch, Du bist damit beschäftigt zu weinen, andern die Schuld zu geben oder andere Leben zu schauen anstatt etwas selbst zu reißen. Denn morgen ist ja ein Tag und morgen fange ich an etwas zu ändern… Ja nur blöd, dass morgen der Tag ist, der niemals ist.

Brüder der Vereinheitlichung, Tänzer der Namen, Schwimmer der Freikunst, angehende Selbständige, Versager, Träumer, Gewinner, Philosophen, Hauptschüler… was auch immer Du bist und oder zu was Du Dich zählst, Goethe hat es einst so schön geschrieben: „Erfolg hat drei Buchstaben: TUN“ Ich würde in ehrenwerter Art und weise ergänzen: „Veränderung hat drei Buchstaben: HANDELN“ … sorry ich war Hauptschüler.

In diesem Blog geht’s um die Schonungslose Wahrheit über das Unternehmertum, über selbst ernannte Experten, über das Verlieren und Bankrott gehen, wir werden die Philosophie zur Persönlichkeit entdecken und ich werde viele meiner verstorbenen Freunde hier zitieren. Dieser Blog soll ein Wink mit dem Zaunpfahl sein und Euch jungen Menschen da draußen einfach mal zeigen um was es im Leben geht… und die Antwort dazu steckt ganz allein in Dir. Für mich ist es Liebe und Freude, ich tue nichts was ich nicht liebe und wofür ich stehen kann. Ich handle nach meinem Kodex und verbiete mir nicht meine Zunge. Ich polarisiere und weiß damit gut umzugehen. Du hasst mich? Gerne – wenn ich Dir damit helfen kann, kein Stress, ich habe eine breite Schulter, da wird sogar unser Herr Atlas neidisch. Du magst mich? Auch schön! Ich mag Dich auch!

Kurz um, es geht um das Wissen über:

  • Das Unternehmertum
  • Das Verkaufen
  • Die Eigenwert Steigerung
  • Das Netzwerken
  • Die Persönlichkeitsentwicklung

Warum, erzähl ich Euch das? Weil der Tag 24h hat und ich eh nichts besseres zutun hab. Ich bin nämlich ein selbsternannter Experte für Schlagmichtod und bin in tausenden Gremien Vorsitzender. Ich habe eine Millionen Zertifikate und drei Millionen Bewertungen auf WhatEverTheFuck. Ach und ganz nebenbei spiele ich mit Trump Golf und mit Putin Schnitzeljagd… Habe ich schon erwähnt, dass ich Experte bin, nämlich GENAU der EINE, den Du jetzt brauchst – weil ich weiß, wie ich meinen Namen buchstabieren kann. Wenn dir das alles gefällt, dann ruf mich bitte gleich an, weil dann verkauf ich dir ein Training der Superlative, so einzigartig, dass Du es sogar umsonst bekommst, Du und die tausend anderen Kunden, die ich da habe. Freunde… lasst Euch nicht verarschen – es kann nur einen Master geben und das bin ich: Der CornMaster, wer was anderes behauptet, der hat auch recht – is mir aber wurscht…, weil… habe ich schon erwähnt das ich Experte bin?

Kurzum ich bin einfach nur ein Hauptschüler, der sich als Bauingenieur verkleidet und in der Vergangenheit Glück gehabt hat, das Burger King die fesseln löste. Das die Security Ausbildung nicht in die Verlängerung ging. Das die Bundeswehr mich nicht wollte und dass mein Studium kein NC hatte. Habe ich schon erwähnt das ich Experte bin? Ach und ich habe Zahnbürsten verkauft… ganz teure Zahnbürsten… für Phillips – ja das war mein Start in die Selbständigkeit vor über 15 Jahren… heute bin ich Zahnbürstenexperte und Berate als zertifizierter Zahnbürstenverkäufer mindestens eine Millionen Kunden im Altersheim, die Ihr Gebiss verloren haben – aber ich Experte, das muss erwähnt sein.

Also wenn Dir der Stil gefällt, dann gewöhn Dich nicht dran. Denn mein Stil wechselt wie meine Unterhosen, jedenfalls nicht täglich aber mindestens einmal pro Woche… also meistens. Ich bin nämlich Experte… ach aber was weiß schon ich.

„Cogito Ergo Sum“ – Descartes

Schöne Zeit hier und viel Spaß, im wohl schwärzesten Moment Deines Lebens… im Bootcamp Tarnai. Wer diese Hölle überlebt, der wünscht sich danach Experte zu sein.

Herzlich Euer Zahnbürsten Experte und Vorstandsvorsitzender der Experten Verneigung der geeinigten Vollidioten Deutschlands

Corni

P.S. Nimms nicht so ernst, Du wirst so oder so sterben

P.P.S. Du willst ein Coaching bei mir? Da musst Dich schon für Anstrengen und mich von Dir überzeugen, weil leisten kannst Du Dir es eh nicht… weil… hab ich schon erwähnt das ich Experte bin?

 

 

Share on

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern.